Tischtennis Doppel Regeln


Reviewed by:
Rating:
5
On 11.04.2020
Last modified:11.04.2020

Summary:

In Form von Echtgeld auszahlen lassen.

Tischtennis Doppel Regeln

Tischtennisregeln – Regel im Doppel. Beim Doppel spielen je zwei Spieler gegeneinander. Es gelten die gleichen Grundregeln wie beim Einzel (​Internationale. Tischtennis Regeln für das Einzel und Doppel sowie den Aufschlag einfach erklärt. Die wichtigsten Regeln beim Tischtennis im Überblick! REGELWERK zablucha.com Die offiziellen Tischtennis-Doppel- Regeln einfach zusammengefasst. Ziel des Spiels: 2 Sätze gewinnen. Allgemeines: Am Anfang. <

Tischtennis

Beim Doppel (2 Tischtennisspieler gegen zwei Gegner) gelten andere Tischtennis Regeln beim Tischtennis Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer. Tischtennisregeln – Regel im Doppel. Beim Doppel spielen je zwei Spieler gegeneinander. Es gelten die gleichen Grundregeln wie beim Einzel (​Internationale. Was ist beim Tischtennis verboten? Welche Unterschiede gibt es zwischen Einzel und Doppel? Das.

Tischtennis Doppel Regeln Beitragsnavigation Video

Doppel Training

Tischtennis Doppel Regeln

Verletzt, was Tischtennis Doppel Regeln. - Inhaltsverzeichnis

Haben beide Spieler 10 Punkte erreicht, geht es in die Satzverlängerung. 11/24/ · Im Tischtennis (kontaktfreie Sportart) ist immer ein Mindestabstand von 1,5 m zur nächsten Person einzuhalten. Bei Durchführung von Übungen mit Kontakt (z.B. Doppel, Rundlauf etc.) gilt zablucha.com keine Beschränkung der Teilnehmer/-innen. Bitte beachten Sie immer die jeweiligen kommunalen Anordnungen. „Leitplanken“ des DOSB sowie DTTB/WTTV. Tischtennis ist eine gegen Ende des Jahrhunderts in England entstandene Ballsportart.. Zur Ausübung wird ein matt-grüner oder matt-blauer Tischtennistisch mit Netzgarnitur, ein matt-weißer oder matt-oranger Tischtennisball aus Kunststoff (früher Zelluloid) mit einem vorgeschriebenen Durchmesser von 40 mm (+/-) sowie pro Spieler ein Tischtennisschläger mit schwarz-roten Belägen benötigt. Beim Doppel (2 Tischtennisspieler gegen zwei Gegner) gelten andere Tischtennis Regeln beim Tischtennis Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer gespielt werden. Aus ihrer Sicht kommt der Ball zuerst auf ihrer rechten Tischhälfte auf, und dann . So läuft auch der Schlagwechsel beim Tischtennis ab. Nach jedem Satz werden am Tisch die Seiten gewechselt. Pferde Spiele Zum Herunterladen ist beendet, sobald ein Tischtennis-Spieler 2 Elsworld mehr als der Gegner erreicht. Beim Doppel (2 Tischtennisspieler gegen zwei Gegner) gelten andere Tischtennis Regeln beim Tischtennis Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer gespielt werden. Aus ihrer Sicht kommt der Ball zuerst auf ihrer rechten Tischhälfte auf, und dann auf der (aus ihrer Sicht) linken Tischhälfte des Gegners. Tischtennis Regeln Ballwechsel. Tischtennis Doppel Regeln. Wie beim Tennis gibt es auch beim Tischtennis ein Doppel. Allerdings ist es wichtig, dass du die besonderen Spielregeln, welche beim Doppel im Tischtennis gelten, kennst und verstehst. Die Besonderheiten hierbei liegen nicht nur beim Aufschlag sondern auch bei der Reihenfolge der Ballkontakte. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) wurde am 8. November in Berlin gegründet und ist heute der elftgrößte deutsche Spitzensportverband. Gut Aktive spielen in Vereinen Tischtennis. Der DTTB ist unter anderem Teil der Internationalen Tischtennis Föderation (ITTF), die weltweit insgesamt über Millionen Aktive zählt. In dieser Doppelvariante des Tischtennis wird ein Doppel-Team durch einen männlichen und weiblichen Spieler gebildet. Gespielt wird bei dieser Form des Doppels nach den allgemeinen Tischtennisregeln für Doppel. Beim Doppel spielen je zwei Spieler gegeneinander. Es gelten die gleichen Grundregeln wie beim Einzel (Internationale Tischtennisregeln (Teil A)) mit den folgenden Besonderheiten. Gespielt werden Herren-Doppel, Damen-Doppel und Mixed (eine weibliche und eine männliche Person zusammen in einem Team).
Tischtennis Doppel Regeln / Mixed Der Ball muss diagonal nach links aufgeschlagen werden, also von der rechten Tischseite des Aufschlägers auf die rechte Tischseite des Rückschlägers. Beim Ballwechsel müssen die Spieler – anders als beim Tennis – abwechselnd den Ball spielen. Es ist nicht erlaubt, den Ball zu spielen und sich gleichzeitig mit der anderen Hand aufzustützen. Besonderheiten beim Doppel. Das Doppelpaar. Beim Doppel (2 Tischtennisspieler gegen zwei Gegner) gelten andere Tischtennis Regeln beim Tischtennis Aufschlag. Beim Doppel muss der Aufschlag quer. Tischtennis Regeln für das Einzel und Doppel sowie den Aufschlag einfach erklärt. Die wichtigsten Regeln beim Tischtennis im Überblick! Daniel Hofmann Referent für Freiwilligendienste Namensräume Artikel Diskussion. Mathias Ullrich Finanzen
Tischtennis Doppel Regeln Einzig beim Ball Dota2vp eine Meinung vor. Bei der diagonalen Variante kommt es häufiger zu Ballkollisionen. Herren Bundesliga Nord 3. Mediendatei abspielen. Welcher Spieler eines Teams zu Beginn aufschlägt ist auch nach einem Satzwechsel frei Mydealz Lottoland. Lassen Sie sich nicht verwundern, wenn von einem "Mix" gesprochen wird. Unterschnittball, der über dem Tisch gespielt wird. Passiert ein Irrtum während des Wechsels und er wird erst nach dem Ballwechsel bemerkt, so zählen die gespielten Punkte trotzdem. Im Extremfall kann dies sogar spielentscheidend sein kann. Im Frauen- und Jugendbetrieb, in den höchsten Spielklassen sowie in Pokalspielen gelten teilweise leicht modifizierte Systematiken. Er nutzt hauptsächlich die Rotation des Aufschlages für einen schnellen und platzierten Rückschlag, der einen Topspinangriff des Gegners verhindern soll und ist der technisch Unfield Schlag beim Tischtennis. Die meistgespielte Topspin—Sidespin-Technik ist die Rückhandbanane. Rückschläger ist dann derjenige, von dem im Satz zuvor die Aufschläge Casino Baden Baden Corona wurden.

Tischtennis ist eine gegen Ende des Jahrhunderts in England entstandene Ballsportart. Bei Wettkämpfen wird im Einzel, Doppel und Mixed gespielt.

Ein Satz endet, sobald ein Spieler elf Punkte erzielt hat und um mindestens zwei Punkte Vorsprung führt. Jeder Spieler hat zwei Aufschläge hintereinander, danach wechselt das Aufschlagsrecht.

Wichtigste Turniere neben den Olympischen Spielen und den ein- bis zweijährlich stattfindenden Kontinental- z. Tischtennis gilt — bezogen auf die Zeit zwischen zwei Ballkontakten — als schnellste Rückschlagsportart der Welt.

Man verwendete einen Gummiball mit Flanellüberzug oder eine Kugel aus Kork. In Ungarn fand die erste nationale Meisterschaft statt.

Der Verband führte eine revolutionäre Neuerung ein, indem er den modernen Aufschlag erfand, bei dem der Ball zuerst auf der eigenen Hälfte des Tischtennistisches aufkommen muss.

Der Grund für diese Änderung war, dass es für die Schiedsrichter immer schwieriger wurde, zu beurteilen, ob ein Aufschlag regulär war oder nicht.

Goode einen Gummibelag mit Noppen. Ebenfalls stellte der englische Schreibmaschinenvertreter und begeisterte Tischtennisspieler Edward Shires das Spiel in Wien und Budapest vor.

Es dauerte drei Tage und war — wie die Wiener Wochenzeitung Das interessante Blatt berichtet — besonders von der Damenwelt stark besucht.

Über die Mitte des Tisches war ein Netz in einer Höhe von mindestens 15 Zentimetern bis zu maximal 20 Zentimetern zu spannen.

Nach den Turniervorschriften musste der bespielte Tisch an allen Seiten frei stehen und es durfte über ihm kein Kronleuchter hängen, da dieser — wie in den Spielregeln erläutert wurde — sonst Gefahr laufen würde, vom Ball getroffen zu werden.

Der Wettbewerbsschwerpunkt verlagerte sich auf Mittel- und Osteuropa. Der zunächst für Österreich und später für England spielende jüdische Akteur Richard Bergmann konnte , , und den Weltmeistertitel im Herren-Einzel erringen.

Die rumänisch-jüdische Akteurin Angelica Adelstein-Rozeanu wurde zwischen und sechsmal hintereinander Weltmeisterin im Damen-Einzel und ist mit insgesamt 17 Weltmeistertiteln die bis heute erfolgreichste Tischtennisspielerin aller Zeiten.

Wohl aufgrund der zu erwartenden Niederlagen deutscher gegen jüdische Spieler durften die deutschen Herren nicht an der Tischtennis-WM teilnehmen.

Auch verzichtete man auf eine Teilnahme der Herrenmannschaft aus Protest dagegen, dass Irland , Nordirland und Wales mit jeweils eigenen Mannschaften antraten.

Erst entsandte man wieder ein Herrenteam, um für die bevorstehenden Olympischen Sommerspiele in Berlin zu werben. Ab wurden japanische Spieler für einige Jahre führend.

Sie entwickelten den Penholder-Griff, bei dem der Schläger zwischen Zeigefinger und Daumen gehalten wird. Zudem beklebten die Japaner ihre Schläger mit dicken Schaumstoffmatten, die das Spiel erheblich schneller machten, und erfanden darauf basierend den Topspin.

Innerhalb Asiens verschob sich ab die Vorherrschaft von Japan nach China, das seitdem die international dominierende Tischtennisnation ist.

Der bisher erfolgreichste deutsche Einzel-Tischtennisspieler ist Timo Boll. Im März konnte Boll erneut diese Position einnehmen, als er den zweiterfolgreichsten deutschen Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov als Nr.

Der Schläger ist in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die Schlagfläche ist zumeist oval und besteht in der Mitte aus mehrfach geleimtem Holz.

Es existieren aber auch Varianten mit Carbon-, Kevlar- oder Glasfiberfurnieren. Es gibt unterschiedliche Schlägerversionen für die von den Europäern bevorzugte Shakehand - und die vornehmlich von asiatischen Spielern bevorzugte Penholder -Schlägerhaltung.

Die Shakehand-Schläger sind in vier gängigen Griffformen erhältlich: Gerade, konkav, anatomisch und konisch. Die Penholder-Schläger werden in zwei Varianten gefertigt — für den japanischen und den chinesischen Penholderstil.

Jeder Schläger muss auf Vor- und Rückseite des Schlägerblattes unterschiedliche Farben haben; vorgeschrieben sind leuchtend rot und schwarz, damit der Gegner das Drehen des Schlägers bemerkt und auf unterschiedliche Beläge entsprechend reagieren kann.

Sofern ein Spieler nur eine Seite des Schlägers benutzt insb. Die andere Seite muss dann jedoch in der anderen Farbe sein. Normalerweise haben Beläge einen Schwamm unter der Gummioberfläche, welche erheblich die Ballflugweise beeinflusst.

Der Schläger eines Wettkampfspielers kostet etwa zwischen Euro und Euro. Dabei darf die Spielfläche aus jedem beliebigen Material bestehen.

Die Oberfläche des Tisches darf nicht reflektieren und muss dunkel sein. Gebräuchlich sind in der Regel dunkelgrüne und blaue Tische, deren Spielfläche aus Holz gefertigt wurde.

Wie beim Tennis gibt es auch beim Tischtennis ein Doppel. Allerdings ist es wichtig, dass du die besonderen Spielregeln, welche beim Doppel im Tischtennis gelten, kennst und verstehst.

Die Besonderheiten hierbei liegen nicht nur beim Aufschlag sondern auch bei der Reihenfolge der Ballkontakte. Zunächst ist es sehr wichtig zu verstehen, dass anders als beim Tennis-Doppel du und dein Doppelpartner immer abwechselnd spielen müsst.

Es kann also nicht wie im Tennis immer derjenige spielen, der besser zum Ball steht, sondern man muss sich abwechseln. Zudem ist für jeden Satz mit der Stellung des ersten Aufschlägers und Rückschlägers die Reihenfolge wie gespielt wird festgelegt und sieht wie folgt aus.

Genau wie im Einzel wechselt man sich immer nach 2 Punkten mit dem Aufschlag ab. Wenn du die Aufschlagwahl gewinnst und ihr euch dazu entscheidet mit dem Aufschlag zu starten, dürft ihr euch aussuchen wer zuerst aufschlägt.

Es ist nur wichtig, dass der jeweilige Spieler immer beide Aufschläge einer Aufschlagreihe ausführt und ihr euch mit den Aufschlagreihen nacheinander abwechselt.

Das Rückschläger-Paar wiederum darf sich auch entscheiden wer den Aufschlag zurückspielt. Während du im Einzel den Aufschlag platzieren darfst wie du möchtest, so musst du im Doppel von der rechten Seite des Tisches Vorhandseite für Rechtshänder diagonal in die von dir aus linke Hälfte der gegnerischen Tischseite spielen.

Es ist wichtig, dass der Ball auf beiden Seiten in der jeweiligen Hälfte aufspringt, da der Schiedsrichter dir sonst den Aufschlag abzählen und den Punkt dem Gegner geben wird.

Facebook: www. Facebook Twitter. Es ist nicht regelwidrig oder muss wiederholt werden, wie von einigen angenommen wird. Jedoch sollte man sich beim anderen Spieler entschuldigen, wenn daraus ein klarer Vorteil oder ein Punktgewinn entstanden ist.

Gleiches gilt, wenn der Ball die Tischkante des Gegners berührt. Dabei ist aber auch zu beachten, dass nur die Kante selbst noch als Tischoberfläche zählt.

Springt der Ball an die Seite der Tischhälfte, wird er als "ins Aus gespielt" gewertet. Das erkennt man am einfachsten wenn er nach unten fällt.

Der Ball muss bei einer regelgerechten Angabe mit flacher Hand, über sowie hinter der Grundlinie hintere Tischkante , wenigstens 16cm hochgeworfen und so gespielt werden, dass er einmal auf die eigene Plattenhälfte springt und dann über das Netz auf die andere springt.

Berührt der Tischtennisball dabei das Netz, so wird in der Regel dieser Aufschlag wiederholt. Das alte Gerücht, dass nach 3-maligem Netzaufschlag ein Punkt für den Gegner erfolgt ist, steht nicht in den Tischtennisregeln.

Aufschläge werden so lange wiederholt, bis er nicht das Netz touchiert bzw. Ein Aufschlag beginnt mit dem Hochwerfen und endet mit dem Aufspringen auf die gegnerische Tischhälfte.

Man darf den Ball also nicht mehrmals hoch werfen oder hat wie beim Tennis zwei Aufschlagsversuche. Wer zu Spielbeginn aufschlägt wird meist wie folgt entschieden: Ein Spieler nimmt den Ball mit beiden Händen unter seine hintere Tischkante.

Kommentare zu diesem Artikel. Jetzt anmelden. Dieses Thema im Zeitverlauf. Tonerkartuschen entsorgen: So werdet ihr leere Druckerpatronen umweltgerecht los Tischtennis-Regeln: Spielregeln des Sports kurz und einfach erklärt Mitsubishi-Abgas-Skandal: Diese Modelle sind betroffen Team 11 Punkte erzielt hat.

Wobei dabei ein Mindestabstand von 2 Punkten bestehen muss. Bei einem Gleichstand von , ist also nicht bei 11 Punkten Schluss, sondern frühestens mit 12 Punkten auf einer Seite.

Wichtig : Das Aufschlagrecht entscheidet der Schiedsrichter zunächst durch Münzwurf. Danach wechselt es alle zwei Punkte. Ab einem Zwischenstand von , erfolgt der Wechsel nach jedem Punkt.

Gespielt wird in mehreren Sätzen und nach jedem davon, tauschen die Spieler ihre Seiten. Die Tischtennis-Regeln legen dabei fest, ob 3 oder 4 Gewinnsätze zum Sieg notwendig sind.

Soweit so gut, aber beim Doppel wird es etwas komplizierter. Auch hier geben die Tischtennis-Regeln ganz klar vor, was erlaubt ist und was nicht.

Abgesehen von den Grundregeln wie beim Einzel-Tischtennis, müssen die Spieler noch das hier beachten:. Denn auch deren Einhaltung ist Teil der Tischtennis-Regeln.

Für Wettkämpfe sind nur Tischtennisplatten mit 2,74 x 1, Metern zugelassen. Die Höhe der Spielfläche muss genau 76 cm betragen.

Das Material der Oberfläche ist flexibel wählbar.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu “Tischtennis Doppel Regeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.